Cerec

Diese neue, faszinierende CAD/CAM–Technik ermöglicht es heute, einen defekten Zahn in nur einer Sitzung und ohne Abdruck perfekt mit einer biokompatiblen, zahnfreundlichen Keramik wiederherzustellen.

Anwendungsbereiche sind:

  • Einlagefüllungen (Inlays)
  • Teilkronen
  • Verblendschalen (Veneers)
  • Vollkronen

Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • gesunde Zahnhartsubstanz wird geschont
  • absolut metallfrei
  • biokompatible Zahnkeramik
  • nur ein Behandlungstermin
  • perfektes Aussehen
  • perfekter Sitz
  • kein Provisorium, kein Abdruck
  • unschlagbar günstiges Preis-/Leistungsverhältnis
  • 5-Jahres-Gewährleistung bei jährlichen Prophylaxesitzungen

Mehr Informationen zum Thema:

www.sirona.de

www.cerec.de

Bilder

CAD-Konstruktion des Implantats am Bildschirm
Metall-Inlay (vorher) und Kermik-Inlay (nachher)