20.01.2012

Neue GOZ

Ab 1.1.2012 gilt eine neue Gebührenordnung (GOZ) für den privatzahnärztlichen Bereich. Davon sind auch gesetzlich versicherte Patienten betroffen, die eine über das " ... ausreichende, wirtschaftliche und zweckmäßige ..." Maß hinausgehende Behandlung wünschen.
Die meisten Gebührenpositionen bleiben aber unverändert. Auch der Punktwert als Berechnungsgrundlage blieb unverändert. Einige Positionen wurden präzisiert, weggelassen oder neu eingefügt.
Spürbar höhere Bewertungen betreffen die Professionelle Zahnreinigung, Wurzelkanalbehandlungen, Implantate sowie Inlays, Teilkronen und Kronen.
Wir bemühen uns, die notwendigen Kostenanpassungen nur moderat an unsere Patienten weiterzureichen, damit möglichst alle auch weiterhin am zahnmedizinischen Fortschritt teilhaben können.
Sprechen sie uns an - wir beraten sie gern.